Leitbild Nahmobilität 2.0

Mit der Realisierung dieses Projektes soll der Paradigmenwechsel von der bisher praktizierten kleinteiligen, untergeordneten Radverkehrsförderung zu einer gleichberechtigten Förderung der Nahmobilität auf allen Handlungsebenen unterstützt bzw. angestoßen werden. Sowohl für Kommunen die schon aktiv Nahmobilitäts-, bzw.Radverkehrsförderung betreiben, aber auch für Städte und Gemeinden, die bislang andere Mobilitätsschwerpunkte gesetzt haben, setzt Nahmobilität 2.0 neue Maßstäbe, die eine wirkliche Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer bedeuten.

Begleitend in Ideenfindung, Konzept und Entwicklung des Themas „Nahmobilität 2.0“, Aufbereitung der Inhalte für eine Broschüre, Layout, Gestaltung, Satz und Druck der Broschüre.

 

 

  • Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS)

  • 2011